Auch Lufthansa Cargo transportiert Fracht so effizient wie nie / Flottenmodernisierung kommt voran

Lufthansa

Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group haben erneut einen Effizienzrekord aufgestellt: Durchschnittlich verbrauchten die Flugzeuge der Passagierflotten im Jahr 2014 nur noch 3,84 Liter Kerosin (2013: 3,91 l/100pkm), um einen Fluggast 100 Kilometer weit zu befördern. Dies entspricht einer Verbesserung von 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Konzern hat damit das anspruchsvolle Luftfahrt-Branchenziel der jährlichen Effizienz¬steigerung von 1,5 Prozent wie in den Vorjahren eingehalten. Ob Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Germanwings – alle Airlines der Lufthansa Group haben ihre spezifischen Verbrauchswerte weiter verbessert. Auch die Frachtflugzeuge von Lufthansa Cargo waren mit 0,183 Liter/Tonnenkilometer – eine Verbesserung um 5,2 Prozent gegenüber 2013 – so effizient wie nie zuvor unterwegs. Konzernweit konnte die Effizienz bei der Frachtbeförderung im Jahr 2014 um 0,8 Prozent gesteigert werden. Der absolute Treibstoffverbrauch im Konzern erhöhte sich im Berichtsjahr 2014 geringfügig um 0,7 Prozent bei einer Steigerung der Transportleistung um 1,9 Prozent, sodass der Trend zur Entkopplung von Transportleistung und Treibstoffverbrauch ebenfalls erfolgreich fortgeführt werden konnte.

Mit der Investition in neue, besonders effiziente und geräuscharme Flugzeuge ist die weitere Absenkung des spezifischen Treibstoffverbrauchs absehbar. Gerade hat Lufthansa die letzte von 19 Boeing 747-8 in Dienst gestellt. Das Flugzeug ist 15 Prozent treibstoffeffizienter als das Vorgängermodell B 747-400. Bis zum Jahr 2025 erhält das Unternehmen 272 Flugzeuge zu einem Listenwert von 38 Milliarden Euro. Es handelt sich um das größte Flottenmoderni-sie¬¬rungs-Programm in der Geschichte der Lufthansa Group. Allein im Jahr 2015 werden 17 Flugzeuge an den Konzern ausgeliefert.

Basis für weitere Erfolge in der Umweltbilanz ist die etablierte Vier-Säulen-Strategie für den Klimaschutz, die verschiedene umweltrelevante Maßnahmen verbindet. Neben zahlreichen Programmen zum effizienteren Einsatz der Ressource Kerosin setzt der Konzern auch auf die Erforschung und den Einsatz von alternativen, CO2-armen Kraftstoffen. Die Lufthansa Group ist darüber hinaus in der Elektromobilitäts-Initiative E-PORT AN am Flughafen Frankfurt engagiert, um auch die Roll- und Schleppvorgänge von Flugzeugen durch den Einsatz von Elektromobilität effizienter zu gestalten und so auch am Boden Kerosinverbrauch und CO2-Emissionen zu reduzieren.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2015/05/Lufthansa.jpghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2015/05/Lufthansa-150x150.jpgadminReisenlufthansa,reisen
Auch Lufthansa Cargo transportiert Fracht so effizient wie nie / Flottenmodernisierung kommt voran Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group haben erneut einen Effizienzrekord aufgestellt: Durchschnittlich verbrauchten die Flugzeuge der Passagierflotten im Jahr 2014 nur noch 3,84 Liter Kerosin (2013: 3,91 l/100pkm), um einen Fluggast 100 Kilometer weit zu befördern. Dies entspricht...