bridge

Mit dem Namen Bridgekameras bezeichnet man Kameras die die Eigenschaften von Spiegelreflexkameras sowie auch von Kompaktkameras vereinen, was bedeutet das sie im Bezug auf die Ausstattung, der Qualität sowie der Funktionen, eine so genannte Brücke zwischen den beiden verschiedenen Konstruktionsmerkmalen Baut.

Der Name Bridgekamera Wurde zum aller ersten Mal 1988 bei der Halbformatkamera Yashica  Samurai benutzt, sowie auch bei vielen nachfolgenden Modellen von einigen anderen Herstellern. Das Konstruktionsprinzip von den Bridgekameras wurde ganz am Anfang sogar für die digitalen Kameras übernommen.  Bridgekameras bzw. derer Bezeichnung wurde mit der weiteren Verbreitung von digitalen Kameras  ein Bedeutungswandel unterzogen, und bezeichnet so in dem Bereich die Modelle die nicht auf Kompaktheit setzen. Und sich in der Regel durch sehr aufwändige Zoomobjektive mit einem großen Zoombereich sowie hoher Lichtstärke auszeichnen und neben den normalen Automatikfunktionen auch noch Manuelle Einstellungsmöglichkeiten bereitstellen.

Bridgekameras für Kleinbildfilm sind Spiegelreflexkameras mit einem fest eingebauten Objektiv. Das Konstruktionsprinzip gab es schon seit den 1950 Jahren, Wurde aber erst mit der Yashica Samurai im Jahr 1988 so zu sagen wiederbelebt. Durch das fest eingebaute Objektiv bekommt man die Möglichkeit der Verwendung eines Zentralverschlusses, sowie eine etwas kompaktere Bauart. Da das Objektiv nicht wechselbar ist, ist durch die Konstruktion die Möglichkeit gegeben das man ein Aktives Infrarot Autofokus System nutzen kann.

Die Vorteile bei einer Bridgekamera gegen über einer digitalen Kompaktkamera, zeichnen sich durch ein Zoomobjektiv mit häufig sehr großem Brennweitenbereich aus, bei einer Bridgekamera werden objektive mit einem Zoomfaktor von bis zu 83x eingesetzt. Der Brennweitenbereich einer solchen Kamera kann umgerechnet auf ein Kleinbildformat von 24mm oder auch 28mm bis hin von teilweise 2000mm reichen. Durch ihre kleinen Sensoren kann man eine Bridgekamera mit relativ kompakten sowie lichtstarken Objektiven ausstatten.

Alles in allem sollte jeder der sich eine Bridgekamera zulegen will, vorher immer eine Bridgekamera Test Seite ansehen damit man auch sicher sein kann das man sich die richtige kauft.

 

Bild Quelle: wikipedia.org

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2015/09/bridge-1024x688.jpghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2015/09/bridge-150x150.jpgadminTechnikbridgekameras,technik
Mit dem Namen Bridgekameras bezeichnet man Kameras die die Eigenschaften von Spiegelreflexkameras sowie auch von Kompaktkameras vereinen, was bedeutet das sie im Bezug auf die Ausstattung, der Qualität sowie der Funktionen, eine so genannte Brücke zwischen den beiden verschiedenen Konstruktionsmerkmalen Baut. Der Name Bridgekamera Wurde zum aller ersten Mal 1988...