Die Telekom möchte jetzt einen Schritt gehen, denn vor ihnen noch kein anderer Netzbetreiber gegangen ist. Die Rede ist von Stream ON, mit diesem Dienst ermöglicht die Telekom das Streamen von Diensten wie Netflix und Youtube sowie einige andere ohne das diese auf das Verbrauchte Datenvolumen angerechnet werden. Dieses Feature ermöglicht es das man zum Beispiel auch mal auf längeren Bahnfahrten Videos Streamen kann ohne angst zu haben sein ganzes Datenvolumen zu verbrauchen.

Allerdings sind nicht alle Streaming anbieter mit dabei, weswegen einige denken das die Telekom so eine Art Zwei klassen Internet erschafft, da es die kleinen Stream Anbieter so nur noch schwerer haben groß zu werden. Selbstverständlich werden wir alle noch sehen wer von diesem Angebot der Telekom profitieren wird, aber eins ist schon mal klar, für die Kunden der Telekom ist dies schon eine Super Sache in Sachen Entertainment. Und da das ganze ja noch ganz am Anfang steht, werden wir auch auf jedenfall noch sehen welche Streaming Anbieter noch dazu kommen und welche nicht.

Zu den Wichtigsten Streaming anbietern die bei Stream ON dabei sind gehören: Netflix, Juke,Apple Music, 7 TV, Amazon Prime Video, Napster, YouTube und noch einige andere, die ganze Liste der bisherigen Anbieter ist HIER zu finden.

Wie man an der Aufzählung vielleicht schon bemerkt hat, sind bei Stream ON nicht nur Streaming Anbieter vom Film und Serien Bereich dabei, sondern auch aus dem Musik Bereich.

Die Pressekonferenz der Telekom zu Stream ON kann man sich im Nachfolgenden Video ansehen.

 

 

Sponsored Post by: Telekom

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/04/streamon.pnghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/04/streamon-300x300.pngadminInternetinternet,Stream ON,telekom
Die Telekom möchte jetzt einen Schritt gehen, denn vor ihnen noch kein anderer Netzbetreiber gegangen ist. Die Rede ist von Stream ON, mit diesem Dienst ermöglicht die Telekom das Streamen von Diensten wie Netflix und Youtube sowie einige andere ohne das diese auf das Verbrauchte Datenvolumen angerechnet werden. Dieses...