Samsung geht eine Partnerschaft mit dem namhaften Softwareentwickler Portrait Displays aus den USA ein. Im Fokus der Zusammenarbeit steht der Einsatz der CalMAN-Software, die das Farbvolumen der Samsung QLED TVs messen kann und zudem eine optimale TV-Kalibrierung ermöglicht. Das Autokalibrierungstool kommt erstmals beim 2017er QLED TV Line-up von Samsung zum Einsatz und wird voraussichtlich in Kürze mit CalMAN 2017 verfügbar sein.

 

„Unsere QLED TVs sind in der Lage, mehr Farbvolumen darzustellen als herkömmliche TV-Technologien, deshalb ist eine größtmögliche Farbgenauigkeit wichtiger denn je“, sagt Sang-Won Byun, Manager Smart-TV CE Samsung Electronics GmbH. „Portrait Displays ist der weltweit führenden Anbieter für Videokalibrierungssoftware, unsere Partnerschaft macht es möglich, dass jeder QLED TV das volle Potenzial in Sachen Farbstellung ausschöpfen und Farben realitätsnah wiedergeben kann.“

 

Wie die CalMAN-Software in der Praxis das Farbvolumen analysiert, zeigte Marcel Gonska, verantwortlich für das Business Development EMEA bei Portrait Displays, im Rahmen des Samsung QLED TV Forums am 21. April 2017 in Schwalbach am Taunus. „Die CalMAN-Farbvolumen-Messung ermöglicht es Nutzern, das gesamte Farbvolumen eines Bildschirms zu erfassen und das Potential ihres Samsung QLED TV auszuschöpfen“, so Gonska. „Während in der Vergangenheit TV-Kalibrierung stundenlang aufwändig mit Fernbedienung und Menü-Navigation durchgeführt werden musste, erlaubt CalMAN’s AutoCal-Funktion eine zügige Display-Kalibrierung in nur wenigen Minuten. Das erfreut nicht nur den professionellen Kalibrierer, sondern zum Beispiel auch Händler und Fachmärkte, die Kalibrierung als zusätzlichen Kundenservice einführen möchten. In Skandinavien haben wir bereits derartige Services erfolgreich implementiert und wollen nun auch den Handel in Deutschland dazu motivieren, TV-Kalibrierung als erweiterten Kundenservice mit anzubieten.“

 

Die von Portrait Displays entwickelte Kalibrierungssoftware CalMAN wird von vielen professionellen Display-Kalibrierern und Produzenten bei der Produktion und Post-Produktion von Film-, TV- und Videoinhalten verwendet. Außerdem ist die Software sehr populär bei Heimkino-Enthusiasten.

 

„Portrait Displays fühlt sich geehrt, von Samsung als Partner zur Farbmessung und -kalibrierung ausgewählt worden zu sein“, sagt Martin Fishman, Co-CEO Portrait Displays. „Unser technisches Team arbeitet eng mit den Experten von Samsung zusammen, um die großartigen Möglichkeiten der Farbdarstellung der Samsung QLED TVs für die Verbraucher zu optimieren.“

 

Weiterführende Informationen zum Farbvolumen gibt es unter: https://news.samsung.com/de/das-farbvolumen-was-es-bedeutet-und-warum-es-so-wichtig-ist

 

Noch mehr Details zum Thema Farbvolumen können Sie nachlesen unter: https://news.samsung.com/de/samsung-qled-erster-tv-mit-zertifizierten-100-farbvolumen

 

Quelle: Samsung

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/05/IMG_8128-Kopie_2800_breit-1024x683.jpghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/05/IMG_8128-Kopie_2800_breit-300x300.jpgadminTechniksamsung,technik
Samsung geht eine Partnerschaft mit dem namhaften Softwareentwickler Portrait Displays aus den USA ein. Im Fokus der Zusammenarbeit steht der Einsatz der CalMAN-Software, die das Farbvolumen der Samsung QLED TVs messen kann und zudem eine optimale TV-Kalibrierung ermöglicht. Das Autokalibrierungstool kommt erstmals beim 2017er QLED TV Line-up von Samsung...