Gemeinsam mit der Editionsgalerie LUMAS stellte Samsung am 12. Juli 2017 The Frame im deutschen Markt vor. Beim Launch-Event in der LUMAS Galerie in Berlin wurde den Gästen der neue Lifestyle TV gezeigt, der vor allem Kunden anspricht, die ihrer Individualität auch im Wohnzimmer Ausdruck verleihen möchten.

The Frame verfügt über zwei Modi: Zum einen ist er ein eleganter Smart TV, zum anderen zeigt er – ähnlich eines Gemäldes – im sogenannten Art Mode klassische und zeitgenössische Werke sowie persönliche Motive. Er bindet sich dadurch elegant und diskret ins Interieur ein – ein Effekt der durch drei verschiedenfarbige Rahmen – in Beige, Walnuss und Weiß – abgerundet wird. Über die Samsung Collection und den Art Store haben Nutzer des The Frame direkten Zugriff auf eine beeindruckende Auswahl an Kunstwerken – unter anderem kuratierte Werke aus dem LUMAS Portfolio.

 

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Samsung, einem der innovativsten Anbieter von Consumer Electronics. Durch die Kooperation ergibt sich für uns die spannende Möglichkeit, Kunstwerke digital erlebbar zu machen und die Bekanntheit der Marke LUMAS weltweit zu stärken“, sagt LUMAS Chief-Curator Heike Dander über die Kooperation. Das LUMAS Portfolio für The Frame beschreibt sie wie folgt: „Mit unserer ersten Auswahl an Künstlern wollen wir den Reichtum unseres Portfolios darstellen. Hierfür haben wir Künstler mit unterschiedlichen Arbeitstechniken und Stilrichtungen kuratiert, die internationale Sammler und Kunstinteressierte ansprechen. Die Auswahl umfasst Werke, die von abstrakter Fotokunst über Architektur bis hin zur Landschaftsfotografie reichen.“

Gewohntes neu interpretiert: Ein Design von Yves Béhar

Hinter dem Design von The Frame steht der Industriedesigner Yves Béhar. Sein Anspruch ist es jederzeit etwas Einzigartiges zu erschaffen, etwas, das die Menschen anspricht und inspiriert – selbst wenn es sich um so ein vermeintlich simples Produkt wie einen TV handelt. Die Idee Béhars war es, ein Produkt neu zu denken, das sich zwar technisch weiterentwickelt hat, ausgeschaltet jedoch nicht mehr als eine schwarze Fläche im Wohnzimmer darstellt. The Frame hingegen kann mehr: Er integriert sich natürlich in das Ambiente und erweitert es um den Faktor Kunst. Es ist ein Fernseher, der auf den ersten Blick anmutet wie ein gerahmtes Kunstwerk an der Wand.

 

„Kunst so realistisch auf einem TV darzustellen hat in dieser Form noch keiner geschafft. Aber mit all seinen technischen Errungenschaften bezüglich Bildqualität und Farbdarstellung ist der TV heutzutage prädestiniert, Kunst schön darzustellen. Ein ausgeschalteter Fernseher ist ein schwarzes Loch, das an der Wand hängt oder im Wohnzimmer steht. An The Frame hingegen bleibt selbst im Ruhemodus der Blick hängen, da man ihn anfangs gar nicht als technisches Gerät wahrnimmt“, sagt Yves Béhar über die besonderen Merkmale von The Frame.

The Frame Design: In Symbiose mit dem individuellen Stil

Im Art Mode verwandelt sich The Frame in ein Kunstobjekt, das mit digitalen Kunstwerken oder persönlichen Motiven bespielt werden kann. Aus über 100 Werken der Samsung Collection können Nutzer kostenfrei Kunstwerke auswählen, darunter Landschafts- und Architekturfotografien, Malereien und Zeichnungen von zeitgenössischen Künstlern, Fotografen und Street Artists aus der ganzen Welt.

 

Kunden, die sich eine größere Auswahl wünschen, können im digitalen Art Store kuratierte Werke von namhaften Künstlern wie Werner Pawlok oder auch Beatrice Hug aus dem LUMAS Portfolio käuflich erwerben. Neben dem LUMAS Angebot stehen weitere Kunstwerke von Galerien wie SAATCHI ART und Artspace, Museen wie dem Wiener ALBERTINA sowie der namhaften Bildagentur MAGNUM zur Verfügung. Für einen monatlichen Preis von 4,99 Euro erhalten Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf alle Werke im Art Store.

 

Wer The Frame einen noch individuelleren Touch geben möchte, der kann im Art Mode auch eigene Motive abbilden. Die Passepartout-Funktion mit unterschiedlichen Farbtönen und Formaten verleiht den Werken einen zusätzlichen, künstlerischen Touch.

 

Drei separat erhältliche Rahmen – im Holzdesign jeweils in Walnuss und Beige sowie im Metalldesign in schlichtem Weiß – machen es leicht, den TV an den persönlichen Einrichtungsstil anzupassen. Die Rahmen werden magnetisch an The Frame angebracht und lassen sich so ganz leicht auswechseln.

Als TV diskret und elegant ins Interieur eingebunden

Um die Motive in jedem Umgebungslicht möglichst realistisch darzustellen, verfügt The Frame über einen Lichtsensor. Nutzer können darüber hinaus einen Bewegungssensor aktivieren: Er sorgt dafür, dass The Frame automatisch in den Stand-by geht, sobald sich niemand mehr im Raum aufhält. Doch The Frame überzeugt nicht nur als Kunstobjekt, sondern auch als TV und zeigt Filme und Serien in UHD-Auflösung.

 

Aufgrund seines optisch kaum wahrnehmbaren „Invisible Connection“-Kabels und einer fast lückenlosen Wandhalterung können Nutzer The Frame elegant an der Wand aufhängen. Wer seinen TV lieber im Raum platzieren möchte, für den steht ein optional erhältlicher Staffeleiständer („Studio Stand“) zur Verfügung, der den TV auf drei Beinen wie ein Kunstwerk wirken und gleichzeitig störende Kabel elegant im Fuß verschwinden lässt.1
Samsung The Frame ist ab Juli im Handel erhältlich (alle Preise UVP):

 

• The Frame 65 Zoll – 3.199 Euro
• The Frame 55 Zoll – 2.299 Euro
• Optionaler Rahmen Walnuss – 249 Euro (55 Zoll), 299 Euro (65 Zoll)
• Optionaler Rahmen Beige – 249 Euro (55 Zoll), 299 Euro (65 Zoll)
• Optionaler Rahmen Weiß – 249 Euro (55 Zoll), 299 Euro (65 Zoll)
• Optionaler Staffeleiständer „Studio Stand“ – 599 Euro

 

1 Weitere Informationen zum Invisible Connection-Kabel, der lückenlosen Wandhalterung und verschiedenen Standfüßen finden Sie unter https://news.samsung.com/de/stilvolles-zubehor-fur-qled-tvs.

 

 

 

Quelle: Samsung

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/07/2BP3747_A-1024x677-1024x677.jpghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2017/07/2BP3747_A-1024x677-300x300.jpgadminTechniksamsung,technik
Gemeinsam mit der Editionsgalerie LUMAS stellte Samsung am 12. Juli 2017 The Frame im deutschen Markt vor. Beim Launch-Event in der LUMAS Galerie in Berlin wurde den Gästen der neue Lifestyle TV gezeigt, der vor allem Kunden anspricht, die ihrer Individualität auch im Wohnzimmer Ausdruck verleihen möchten. The Frame verfügt...