Bauchnabelpiercings der Schöne Schmuck für den Bauch.

Piercings gehören schon seit einigen Jahrhunderten zu den verschiedensten Kulturkreisen dieser Welt, in vielen teilen wurden und werden sie aus rituellen gründen benutzt, bei uns jedoch eher aus ästhetischen gründen. Piercings gibt es in den verschiedensten arten und formen und an den verschiedensten stellen des Menschlichen Körpers. Zu den bekanntesten gehört der Bauchnabelpiercing, welches bei den Frauen wohl zu den beliebtesten gehört.

Die Geschichte des Bauchnabelpiercings.

Man liest zwar ab und an das Bauchnabelpiercings schon im alten Ägypten verwendet wurden, aber gibt es nur Nachweise für Ohrlöcher zu dieser Zeit. Das Bauchnabelpiercing hingegen hat sich erst ca. in den 1990er Jahren bei uns etabliert. Seit dem hat es sich als eins der am meisten verwendeten Piercings durchgesetzt. Das Bauchnabelpiercing hat zudem den Vorteil gegenüber Gesichts Piercings, das man das Piercing am Bauchnabel leicht verstecken kann und somit zu nahezu jedem Beruf besitzen kann ohne weitere Probleme.

Bauchnabelpiercings werden wie der Name schon sagt am Bauchnabel fest gemacht, um genau zu sein am unteren oder wie am häufigsten am oberen Rand fest gemacht. Normal werden Piercings im Sitzen gestochen, beim Bauchnabelpiercings jedoch eher im liegen, so werden eventuellen Kreislauf Problemen beim stechen entgegen gewirkt. Zudem ist es für den piercer leichter an die stelle zukommen.

Wie schon gesagt gibt es Bauchnabelpiercings in den verschiedensten Formen und Farben, wobei die gängigsten eine Standard länge von 10 mm haben und die dicke 1,6 mm umfasst. Die Designs der Stäbe gibt es in verschiedenen arten, so zum Beispiel mit kleinen Federn, Herzen, kleinen tierschen, Blumen, Totenköpfe oder einfach nur mit 2 kugeln oben und unten, mit anderen Worten für jeden Geschmack ist auf jedenfall etwas dabei. Auch schwangere kommen selbstverständlich dabei auf ihre Kosten, mit zum Beispiel kleinen Anhängern mit dem Spruch: Baby on Board.

Man merkt also was das Thema Piercings betrifft wird jeder etwas finden was ihm / ihr gefällt.

 

 

Bild Quelle: es.kisspng.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzbestimmungen akzeptieren