• WifiSpot als Alternative zum Mobilfunk: kostenloses Surfvergnügen auf den Straßen der Karnevalshochburgen über Unitymedias öffentliche WLAN-Zugangspunkte

• Unitymedia Business PowerSpot bietet Jecken in ausgewählten Partylocations zusätzliches WLAN-Angebot

unitymedia

Wenn in der Karnevalshochburg Düsseldorf am Altweiber-Donnerstag der Startschuss für das große Finale der fünften Jahreszeit fällt, kommen die Mobilfunknetze schnell an ihre Grenzen: Bilder und Videos werden millionenfach an Freunde verschickt oder online nach der nächsten Partylocation gesucht. Dank des WifiSpot-Angebots von Unitymedia müssen sich die Düsseldorfer Narren nicht über eine langsame Internetverbindung ärgern, sondern können sich stattdessen auf kostenloses WLAN freuen.

Karnevalisten können in der Düsseldorfer Innenstadt an den mehr als 40 Unitymedia WifiSpots und in der Kölner Innenstadt an den mehr als 50 Unitymedia WifiSpots auf das kostenlose WLAN-Angebot von Unitymedia zugreifen und an Streckenteilen des Rosenmontagzugs sowie in entsprechenden Partylocations einfach lossurfen. „Vor allem zu Großereignissen wie Karneval sind die Mobilfunknetze aufgrund der extremen Datenflut oft überlastet. Umso mehr freuen wir uns, mit unseren WifiSpots den Feierfreudigen während der jecken Tage ein uneingeschränktes mobiles Surfen zu ermöglichen“, sagt Heribert Clemens, der den Geschäftskundenbereich bei Unitymedia leitet.

Schnell und einfach lossurfen

Mit dem kostenlosen WLAN-Angebot von Unitymedia kann sich jeder Jeck mit einem Wifi-fähigen Gerät schnell und einfach in das öffentliche Unitymedia Netz (Unitymedia Public WifiSpot) einwählen und nach einer unkomplizierten Registrierung lossurfen. Per SMS erhält der Anwender einen Zugangscode, den er mit dem registrierten Endgerät zwei Jahre lang für das gesamte Unitymedia Netz nutzen kann. Dabei surft er mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Mbit/s im Download, bis das 24-Stunden Limit von 100 MB verbraucht ist. Danach geht es mit 64 Kbit/s weiter.

Ergänzt werden die WifiSpots durch die PowerSpots, einem Service von Unitymedia Business, mit dem Geschäftskunden wie beispielsweise Gastronomen ihren Gästen kostenloses WLAN zur Verfügung stellen können. Damit kommen die Narren nicht nur an den öffentlichen Unitymedia Hotzones in den Genuss des freien WLANs, sondern auch in ausgewählten Bars und Restaurants.

Wo genau die WLAN-Zugangspunkte von Unitymedia zu finden sind, lässt sich über das Handy bequem im WifiSpot-Finder anzeigen: services.unitymedia.de/wifi

 

Quelle: Unitymedia

http://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2016/01/unitymedia.jpghttp://www.knowblogs.net/wp-content/uploads/2016/01/unitymedia-150x150.jpgadminWissenswertesunitymedia,wissenswertes
• WifiSpot als Alternative zum Mobilfunk: kostenloses Surfvergnügen auf den Straßen der Karnevalshochburgen über Unitymedias öffentliche WLAN-Zugangspunkte • Unitymedia Business PowerSpot bietet Jecken in ausgewählten Partylocations zusätzliches WLAN-Angebot Wenn in der Karnevalshochburg Düsseldorf am Altweiber-Donnerstag der Startschuss für das große Finale der fünften Jahreszeit fällt, kommen die Mobilfunknetze schnell an ihre...