Urlaub am Plattensee – Der Balaton als ungarisches Paradies deutscher Urlauber

Ungarn ist wieder zu einem heißen Eisen geworden. Man sollte in diesem Zusammenhang nicht von politischer Seite sprechen, sondern Ungarn als Urlaubsland in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Immerhin ist auch das Ferienhaus am Balaton wieder zu einem wahren Hit auf der deutschen Landkarte geworden. Vermutlich ist das auch ein Grund dafür, warum die Preise für Einfamilienhäuser auf dem Plattensee in unermessliche Höhen gestiegen sind. Es ist durchwegs ein noch immer beträchtlicher Anstieg der Preise auf dem Plattensee zu verzeichnen und wer sich seinen Lebenstraum am Plattensee nicht verkneifen möchte, sollte rasch zuschlagen. Billiger wird es laut vielen Experten wohl kaum noch und die schönsten Stücke am Südufer sind sowieso immer sehr schnell vergriffen, wenn man sich nicht beeilt. Makler rund um den Plattensee bewerben die besten Grundstücke auch in Deutschland. Durch Partnerbüros gelangt man dadurch auch zu den besten Grundstücken und kann mit ein wenig Glück auch ein sehr gutes Geschäft machen. Immerhin haben sich seit Jahrzehnten zahlreiche Ungarn in Deutschland angesiedelt und diesbezüglich können unterschiedliche Aspekte miteinander vereint werden. Dies ist kein Zufall, sondern ein strategischer Schachzug, wenn man ein schönes Grundstück auf dem Balaton suchen möchte.

Welche Seite des Balatons ist zu bevorzugen?

Grundsätzlich teilt sich der Plattensee in verschiedene Richtungen. Es ist einerseits das Südufer bei Deutschen (und den Ungarn gleichermaßen) sehr beliebt, andererseits ist natürlich auch das Nordufer sehr schön. Man muss in diesem Zusammenhang aber feststellen, dass im Süden ein Großteil der Häuser am Balaton stehen. Der Grund ist darin zu sehen, da man dort eine größere Freifläche für die Bebauung bekommt. Natürlich lässt sich dadurch auch kein einzigartiger Effekt erzielen, sondern nur im Sinne einer Maximierungsstrategie umsetzen. Das Nordufer ist zwar auf die Fläche bezogen nicht wesentlich kleiner als der südliche Teil des Plattensees, dennoch wird dort aufgrund der Lage generell weniger gebaut als im Süden.

Was spricht für den Plattensee?

Sehenswürdigkeiten rund um den Plattensee sind natürlich ein besonderer Anreiz für Käufer. Man darf in diesem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass die Distanz zur Hauptstadt Budapest in keiner Weise sehr groß ist. Es ist durchwegs ein Tagesausflug einzuplanen und dieser Gedanke hat für viele Käufer auch einen besonderen Reiz.

 

 


 

Bild Quelle: Bild von Robert Balog auf Pixabay

 

 

Ad  /  Werbung  /  Sponsored

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbestimmungen akzeptieren