Ein Plasmaschneider für zuhause.

Richtige Männer haben zuhause häufig ihre eigenen Kleinen aber feinen Werkstätten, meist in der Garage oder im Keller und wenn dieses nicht ist zumindest immer das richtige Werkzeug für diverse Tüfteleien, Bauten sowie Reparaturen zur stelle wenn man es benötigt… Genau da darf natürlich nichts fehlen und dazu gehören selbstverständlich auch sogenannte Plasmaschneider. Selbstverständlich jetzt keinen der für die Industrie gedacht ist, sondern schon einen hübschen kompakten, welchen man auch mal eben schnell leicht verstauen kann. Nun ist allerdings die Frage was ist ein Plasmaschneider und was kann man damit hübsches anstellen?

Nun Plasmaschneider sind eigentlich entwickelt worden um sie in der Industrie zu gebrauchen, um genau zu sein sind sie eine Maschine mit welcher man relativ einfach Metalle mit der Hilfe von Plasma durchtrennen kann. Auf die art kann man zum Beispiel Schnittkanten erstellen oder auch Aussparungen ausschneiden. Dadurch das Plasmaschneider ziemlich genau arbeiten, sind Nachbesserungen nur sehr selten von Nöten. Gerade Hobbybauer die gerne und viel mit Metall arbeiten, werden bei einem Plasmaschneider voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Nicht nur das sie sehr genau arbeiten, so sind sie auch recht schnell in der Ausführung.

Wie genau Funktioniert ein Plasmaschneider?

Nun ist aber die Frage wie genau Funktioniert so ein Plasmaschneider? Die frage ist eigentlich recht sehr einfach zu beantworten. Das Schneiden mit Hilfe eines Plasmaschneiders ist wenn man es genau nehmen möchte, ein Schmelzprozess mit der Hilfe eines gerichteten Plasmastrahls. Um dies zu erreichen wird Elektrizität sowie auch Gas benötigt. Damit dies Funktioniert wird dem Gas mit der Hilfe der Elektrizität eine größere menge an Energie bei gefügt, in der Natur können wir dies gut anhand von Blitzen sehen. Der Aufbau eines Normalen Plasmaschneiders ist auch recht einfach, diese bestehen in der regel aus: Einem Handstück, einer Stromquelle, einem Massekabel sowie einer Strom und Druckluftzuleitung.

Wer sich überlegt für seine kleine Privatwerkstätte auch ein solchen Plasmaschneider zu kaufen, der sollte sich zuerst über den obigen Link genaue Informationen einholen.

 


Bilder Quelle:  https://upload.wikimedia.org/

 

 

 

AD  /  Sponsored  /  Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbestimmungen akzeptieren